Alle Artikel in: Bewegte Bilder

Meine Kurzfilme
Ich nutze zunehmend die Videofunktion meiner Kameras oder meines Telefons,
um während meiner Projektshootings, Kurzfilme zu machen,
Meistens schalte ich unbemerkt in den entsprechenden Modus, um keinen Bruch
in der Bewegung und dem Ausdrucks des Models zu haben.
Ich will einfach nicht ihren „Flow“ unterbrechen.
Deshalb gibt es keinen Standortwechsel und es ist nur eine Einstellung.
Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Betrachtung.
Alexander Platz

„My Japanese Faction – Third Chapter“

Video enthält unbezahlte Produktplatzierung 11. Februar 2020 Nach drei Monaten der Vorbereitung war es endlich so weit. Mein Team kam ins Studio und wir begannen mit den Dreharbeiten für das dritte Kapitel meines Projekts „My Japanese Faction“.   (ACHTUNG: SOLLTEN SIE DEM LINK FOLGEN; WERDEN SIE AUF DIE EXTERNE VIDEOPLATTFORM YOUTUBE GELEITET. FÜR DIE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN GELTEN DANN DIE YOUTUBE REGELN) Ich habe seit 2016 an diesem Projekt gearbeitet. Das dritte ist das letzte Kapitel. In diesem Kapitel verwende ich einen anderen Bildstil. In den ersten beiden Abschnitten habe ich mich an der Sprache des japanischen Kinos der 60er, 70er und 80er Jahre orientiert. Zum Schluss wollte ich mich den neuen Filmen und Ideen der japanischen und asiatischen Filmemacher nähern. Ich modifizierte das japanische Märchen über die Bambusprinzessin (Hauptfigur), dargestellt von Sana Sakura. Im Verlauf dieser Geschichte versucht sie, von der Erde zum Mond zu fliehen. Inspiriert von japanischen Künstlern aus der Edo-Zeit (1603 bis 1868) habe ich für diese Bilder ein eigenes Fabelwesen – einen yōkai – geschaffen, um die Prinzessin an der Flucht zum …

„The Black Kimono“

  Dieses Video ist Teil meines YouTube Kanals. (ACHTUNG: SOLLTEN SIE DEM LINK FOLGEN; WERDEN SIE AUF DIE EXTERNE VIDEOPLATTFORM YOUTUBE GELEITET. FÜR DIE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN GELTEN DANN DIE YOUTUBE REGELN) Ein Gespräch mit der PR Agenturleiterin Nadine Dinter inspierte mich, mein Projekt „Japanese Faction“ nach einiger Zeit auf eine neue Stufe zu heben. Ich tauchte wieder tief in das Projekt ein und fand in Maria Knofe @mariaknmodel eine weitere Projektpartnerin. Maria hat in Japan studiert, gelebt und bereist es immer wieder. Mit meiner damaligen Assistentin Anna Wiehl kamen wir drei zusammen und fotografierten eine Strecke mit Maria. Am Ende des Shootings setzten wir spontan ein Contemporary Video um. Für mich einer der Höhepunkte meines Projektes, denn es vereint unsere europäische Herkunft und unsere Ideen und Vorstellungen von „Japanese Faction“. Maria, Anna und ich hatten eine Gänsehaut während des Drehs und beim ersten Anschauen. Gemafreie Musik von You Tube Musik Bibliothek

„Hope at the Baltic Sea“

Dieser Kurzfilm entsand während eines Shootings für meine „Upcycling Fashion“ Arbeiten in Scharbeutz an der Ostsee. Danke an mein Model https://www.instagram.com/nebula.andromeda/ Musik: Je peux entendre ta musique a travers la porte URL: https://icons8.com/music/ Dieses Video ist Teil meines YouTube Kanals. (ACHTUNG: SOLLTEN SIE DEM LINK FOLGEN; WERDEN SIE AUF DIE EXTERNE VIDEOPLATTFORM YOUTUBE GELEITET. FÜR DIE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN GELTEN DANN DIE YOUTUBE REGELN)  

„Ein Tag mit Lola“

Für eines meiner ersten Upcycling Fashion Kleider habe ich unter anderem mit Lola gearbeitet. Es war ein stürmischer Wintertag und so schlug ich ihr vor, ein kurzes Video im Wind zu drehen. Nach diesem Video entstand mein YouTube Kanal. (ACHTUNG: SOLLTEN SIE DEM LINK FOLGEN; WERDEN SIE AUF DIE EXTERNE VIDEOPLATTFORM YOUTUBE GELEITET. FÜR DIE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN GELTEN DANN DIE YOUTUBE REGELN) Im Anschluss an den Kurzfilm entstand eine ausdrucksstarke Fotostrecke, aus der ich hier eine Arbeit zeige. Ausdruck in 158 cm x 60 cm auf Fine Art Papier   Alexander Platz